Die lange Reise der Mutmacher
Die lange Reise der Mutmacher
oder "Das Geheimnis der Stückzahl"
Unser Dankeschön an Euch
Die Zeit um den Verkaufsstart unseres Mutmachers war für mich und mein Team besonders aufregend. Ein Ansturm war zwar zu befürchten, aber dass unser kompletter Bestand an Silberbarrenengeln bereits nach ca. vier Stunden ausverkauft war, hatten wir nicht erwartet. Auch die vielen positiven Rückmeldungen, die wir von Euch bekommen haben, waren überwältigend und haben uns sehr bewegt. Deshalb haben wir diese Seite für Euch gestaltet, um unsere schönsten Momente auf dieser Reise mit Euch zu teilen, einen Blick hinter die Kulissen zu geben und noch einmal zu sagen: Danke für Eure Treue in den letzten 20 Jahren.

"Herzlichen Dank, dass Sie mir den wunderschönen Mutmacher verkauft haben - er ist so zauberhaft. Er hat bereits viele Engelfreunde bei mir gefunden und ergänzt meine Sammlung auf einzigartige Weise!"
 

Die lange Reise der Mutmacher

Vor doch ziemlich langer Zeit, mitten im Sauerland ...

Soeben erreichte eine E-Mail von Wendt & Kühn ihren Empfänger und löste prompt einen kleinen Freudenschrei aus. Der Inhalt dieser Mail - ein Entwurf für den Mutmacher - sollte später in die Unternehmensgeschichte eingehen. Es dauerte nicht lange, bis die Bestellung der gewünschten Stückzahl bei Wendt & Kühn einging.

"Vielen Dank. Der" Mutmacher" ist gut angekommen und wird einen würdigen Platz neben anderen Engeln finden. Ich bin sehr glücklich einen "Mutmacher" bekommen zu haben. War bestimmt einen großer Ansturm gewesen, aber ist ein sehr schöner Engel."
 
Nun ging die Arbeit richtig los. Immerhin musste für jeden der (ja wie viele eigentlich?) Sonderengel ein eigener Silberbarren her. Diese wurden bei einer ansässigen Firma einzeln und in mühevoller Handarbeit gereinigt, poliert und vorm Anlaufen geschützt. Ein enormer Aufwand.
Parallel dazu sollte eine einmalige Verpackung entworfen werden. Viele verschiedene Ideen wurden entwickelt, in den Pausen besprochen und wieder verworfen. Letztendlich konnte sich doch auf das Wunschdesign, natürlich passend zum Corporate-Design, geeinigt werden. Und dann ging's ab in die Druckerei.


"Der Engel ist wunderbar , so liebevoll verpackt, Danke."

Circa zwei Wochen vor Verkaufsstart trafen alle Sonderengel ein, passend zum Hochzeitstag. Der Rosenstrauß, der an diesem Tag immer dazu gehört, bot glücklicherweise die perfekte Kulisse um den Mutmacher in Szene zu setzen. Gleichzeitig startete die Schmuckschachtelfaltaktion™. Die Arbeitsaufteilung war klar: während die Schachteln gefaltet werden, wird nebenan die Merinowolle nach Maß zugeschnitten.

"Die Lieferung ist wohlbehalten bei mir angekommen. Die Freude war groß. Vielen lieben Dank."

Und dann war es endlich soweit. Am 1. Juli, 10:01 Uhr wurde der Engel im Onlineshop freigeschaltet. Vorbeijoggende Nachbarn blieben verdutzt stehen; vor dem Laden hatte sich bereits eine ungewöhnlich lange Schlange gebildet. Während das neue EC-Kartenlesegerät im Laden auf Hochtouren lief, konnte der Onlineshop dem Stresstest nicht standhalten. Erst da wurden die Konsequenzen des Vorhabens deutlich. Hier musste schnell eine Lösung her. Der anwesende IT-Spezialist hatte die Lage schnell im Griff. Nach der Mittagspause stand fest: Alle (ja wie viele eigentlich?) Mutmacher waren ausverkauft.
Oha. Nagut. Dann sofort weiter zum verpacken. Tagelang wurden auf Hochtouren im Team Päckchen gepackt. Der Drucker für Versandettiketten kam kaum hinterher - fast wie in der Weihnachtszeit. So auch die Postbotin, die freundlicherweise mehrmals am Tag kommen musste.
Nun sagen wir von Herzen Danke für die vielen Freuden-Mails, Bilder und Grüße, nicht nur aus der Heimat. Das hat uns sehr bewegt. Wir wünschen allen viel Freude mit einem unserer (ja wie vielen eigentlich?) Mutmacher.

Naja, Mutmacher kann man bekanntlich nie genug haben, und trotzdem sind unsere streng limitiert. Die Stückzahl spielt keine so große Rolle wie die Botschaft: Bleib beständig in dem, was Du tust. Genauso beständig bleibt dieses Geheimnis ein Geheimnis. ;-)