Faltenrockengel

Faltenrockengel

Inspiriert vom Kinderbuch "Firlipuzzli" ersann Georg Beyer 1948 den ersten Faltenrockengel. Diese besondere Form des Röckchens ist heute sehr beliebt. Als Kurzrockengel oder Langrockengel entstand eine Serie von Engelmusikanten oder Gabenbringern, die für Sammler und Liebhaber jedes Jahr erweitert wird. Besonders hochwertig sind die Sonderserien mit echten Swarowski-Steinen. weiterlesen...
97 Artikel

  
Unsere beliebtesten Produkte dieser Kategorie:

Ein Faltenrockengel entsteht

... oder wie die Falten in den Rock kommen ...

Wußten Sie schon, dass ein einzelner Faltenrockengel aus mehr als 17 verschiedenen Einzelteilen besteht? Die meisten sind auf Drehmaschinen gefertigt, nachdem sie aus der Trockenkammer geholt werden. Ahorn, Buche, Elsbeere und Esche sind die Hölzer, aus denen Arme, Beine, Kopf, Schuhe, Flügel, Fußplatte, Oberkörper, Rock und die Puffärmel entstehen.

Die Grundform für den Rock wird zunächst am Drehautomaten hergestellt, ähnlich einer Glocke. Diese wird dann durch die sogenannte "thermische Verformung" in einer Hydraulikpresse zum Faltenrock umgeformt. Fertig ist das weltberühmte Markenzeichen der Kunsthandwerker von Blank aus Grünhainichen.

Die Engelflügel widerum werden in der Zerlegerei mit filigranen Zacken versehen. In der Leimerei werden dann Engelarme im Winkel zugeschnitten, zusammengesetzt und feingeschliffen. Schlussendlich werden der Oberkörper mit Kopf und Faltenrock verbunden und die Haarlocken angeleimt. Danach Beine und Fußplatte. Alles natürlich in Handarbeit! Den krönenden Abschluss bildet dann sozusagen das Sterndiadem, welches auf jedem Faltenrockengel zu finden ist.